Bewasserungssystem - Quality Job B.V.

Zoeken
Ga naar de inhoud

Hoofdmenu

Bewasserungssystem

Bewässerungssystem
Durch das perfekte Verteilen und durch den exakten zeitlichen Einsatz der Bewässerung die Ernte einen Tag vorgeschoben werden kann im Vergleich mit der traditionellen Methode.

Jeder weiß, dass das Bewässern beim Champignonanbau eine sehr wichtige, aber auch sehr zeitraubende Angelegenheit ist.

In der Praxis kann das richtige Bewässern nicht beruhigt übertragen werden an irgendwelche Mitarbeiter, da eigentlich nur der Züchter selbst das richtige Gefühl dafür hat.
Beim Einsatz von mechanischen Systemen sind es die beweglichen Teile im Anbaubereich, die im allgemeinen nur für relativ kurze Zeit funktionieren, dann aber zum Teil aufwändige Reparaturen erforderlich machen; eine Arbeit, die man sofort angehen muss, wenn Störungen auftreten, und die daher immer wieder für Ärger sorgen.
Jeder Kenner der Situation weiß, wie ungünstig die Bedingungen im Aufzuchtbereich gerade für sich bewegende Materialien sind.

Als Antwort auf diese ganze Problematik haben wir ein Bewässerungssystem entwickelt, das den folgenden Anforderungen entsprechen muss:
1.    keine beweglichen Teile im gesamten Anbaubereich
2.    keine oder extrem wenig Wartungsarbeiten
3.    zuverlässig
4.    optimale Wasserverteilung über die Anbaufläche
5.    einfache Bedienung

Das Ergebnis einer längeren Testphase waren Rohre mit Sprühdüsen im Baukastensystem, womit wir den folgenden Problemen wirkungsvoll gerecht werden konnten:

1.    eine gleichmäßige Verteilung des Wassers über die Anbaufläche
2.    das gleichzeitige Beginnen und Enden der Sprühtätigkeit
3.    das Nachtröpfeln
4.    das Einwirken des Kleinklimas (hohe Luftfeuchtigkeit) auf das eingesetzte Material

Eine gleichmäßige Wasserverteilung konnten wir erreichen mit speziell konfigurierten Düsen. Auch das gleichzeitige Starten und Stoppen der Düsen konnten wir hiermit erreichen, und das nachteilige Nachtröpfeln der Düsen wurde abgestellt.

Die größten Probleme sind Oxidationsreaktionen (so etwa Rost) und Verformungen auf Grund der hohen Temperaturen bei der Boden-Desinfektion.
Die Spritzdüsen werden undurchlässig, sobald sich im Inneren der Rohre Rost oder anderer Belag bilden. Dies muss unter allen Umständen vermieden werden, da es erst auffällt, wenn Wasser verteilt werden soll.
Zur Lösung all dieser Probleme bieten wir nunmehr ein spezial Rohrsystem.
Daneben sind praktisch keine Wartungsarbeiten notwendig, da es keine beweglichen Teile im Anbaubereich gibt; dadurch ist das System äußerst zuverlässig.

Die Kontrolle des Systems erfolgt über einen PLC mit einem Touchscreen, der äußerst bedienerfreundlich ist. Sie können wählen zwischen einem PLC für den einzelnen Anbaubereich oder einem PLC für den gesamten Betrieb. Ein wesentlicher Vorteil dieses PLC ist es, dass alle neuen mit alten Komponenten kompatibel sind, mit der Folge, dass etwa bei einer Erweiterung neue mit älteren  problemlos kombinierbar sind. Daneben kann per SMS ganz einfach sogar ein einzelner Bereich angesteuert und das Aktivwerden für einen Sprühtakt ausgelöst werden; danach kann das Beenden auch mittels SMS zurückgemeldet werden.
Die Software ist so entwickelt worden, dass für den einzelnen Anbaubereich die Sprühtakte erhalten bleiben und dass dadurch leicht kontrolliert werden kann, wie viel Wasser der einzelne Bereich bekommen hat.

Dieses System ist seit längerem in der Praxis erprobt mit dem wichtigen zusätzlichen positiven Effekt, dass durch das perfekte Verteilen und durch den exakten zeitlichen Einsatz der Bewässerung die Ernte einen Tag vorgeschoben werden kann im Vergleich mit der traditionellen Methode.


Terug naar de inhoud | Terug naar het hoofdmenu